Zur BDP-Website Sektion Schulpsychologie
Zur Startseite
Aktuelles
Die Sektion
  Mitgliederservice
  Verbandsstruktur
Psychologie für alle
Beruf Psychologe
Service / Kontakt
Mitgliedschaft im BDP

Suche auf den Seiten des BDP
Zurück

    
    

Dr. Judith Lanphen

Beruflicher Werdegang

  • 2001 – 2006: Studium der Psychologie an der Philipps-Universität Marburg
  • 2007 – 2011: Promotion am Fachbereich Psychologie, Philipps-Universität Marburg, zum Thema „Kooperatives Lernen und Integrationsförderung“
  • 2008 – 2012: Selbstständige Trainerin in der Lehrer/innen-Fortbildung
  • 2010 – 2012: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Arbeitsgruppe Sozial-, Arbeits- und Organisationspsychologie am Fachbereich Psychologie, Philipps-Universität Marburg
  • seit Mai 2012: Schulpsychologin in der Schulpsychologischen Beratungsstelle der Landeshauptstadt Düsseldorf
Arbeitsschwerpunkte
  • Kooperatives Lernen
  • Classroommanagement
  • Gewaltprävention an Kindergarten und Grundschule
  • Intervention und Evaluation
     
Veröffentlichungen
     
  • Lanphen, J. (2011). Kooperatives Lernen und Integrationsförderung. Eine theoriegeleitete Intervention in ethnisch heterogenen Schulklassen. Münster: Waxmann Verlag.
  • Lanphen, J. (2011). Gemeinsam arbeiten, miteinander reden. Sprachförderung durch kooperatives Lernen. In: Lernchancen, Nr. 81/82 (S. 40 – 44). Seelze: Friedrich Verlag.
  • Lanphen, J. (2012). Die Gruppe als Ressource: Kooperatives Lernen in der Ausbildung von Jugendlichen mit Behinderung. Berufliche Rehabilitation, 26 (4), 255–270.
  • Wagner, U., Lemmer, G., Lanphen, J. et al. (2012). Politics, evidence, treatment, evaluation, responsibility – The models PETER and PETER-S. In: S. Salzborn, E. Davidov & J. Reinecke (Eds.), Methods, theories, and empirical applications in the Social Sciences: Festschrift for Peter Schmidt. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Avci-Werning, M. & Lanphen, J. (2013). Inklusion und kooperatives Lernen. In: Werning, R. & Arndt, A.-K. (Hrsg.), Inklusion: Kooperation und Unterricht entwickeln (S. 150–175). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Lanphen, J., Wagner, U. & Lemmer, G. (in Druck). Interventionsprogramme zur Reduktion fremdenfeindlicher Vorurteile: Was wirkt wirklich und warum? In: K. Möller & A. Zick (Hrsg.), Gewaltdistanz und Demokratieentwicklung – What works? Interdisziplinäre Erkenntnisse, pädagogische Praktiken und gesellschaftspolitische Erfahrungen. Weinheim: Juventa Verlag.

Vorträge im BDP

  • Vortrag auf dem Tag der Psychologie „Vom Ich zum Du zum Wir“ der Landesgruppe Niedersachsen am 17.03.2012 in Hannover: Kooperatives Lernen in heterogenen Schulklassen.
  • Vortrag auf dem 20. Bundeskongress für Schulpsychologie der Sektion Schulpsychologie des BDP am 28.09.2012 in Münster: Kooperatives Lernen in heterogenen Schulklassen.
Kontakt

Schulpsychologische Beratungsstelle der Landeshauptstadt Düsseldorf
Willi-Becker-Allee 10, 40227 Düsseldorf
Telefon: 0211 8995340
Fax: 0211 8929220
nrw@bdp-schulpsychologie.de